Lektoren

Sie sind hier: Startseite Vereine / Gruppen Lektoren

Lektoren und Kommunionhelfer

Seit frühester Zeit kennt die Kirche Lektoren. Handelte es sich ursprünglich um den gelegentlichen Dienst des lesekundigen jüdischen oder urchristlichen Gemeindemitglieds, so entwickelte sich schon im 2. Jahrhundert nach Christus ein eigenes Amt, das aber noch von Laien ausgeübt wurde. Im 3. Jahrhundert wandelte sich dann das Lektorenamt zur 2. Stufe der niederen Weihen eines angehenden Klerikers. Ab dem 6. Jahrhundert war es die unerläßliche Vorstufe zum Priestertum, seit dem 10. Jahrhundert – so das Lexikon für Theologie und Kirche – ist es in der Ämter-Hierarchie nur eine Durchgangsstufe ohne bedeutende Funktion.

In der Praxis verhält es sich heutzutage so, dass der Lektorendienst wieder an die frühen Zeiten des Christentums anknüpft. Wenn wir von Lektoren sprechen, sind in der Regel Laien aus der Gemeinde gemeint, die beim Gottesdienst die Lesung, die Fürbitten und gelegentlich auch noch andere Texte vortragen. In der Pfarrei St. Nikolaus haben rund 20 Lektorinnen und Lektoren diesen Dienst übernommen. Sie helfen mit bei den Gottesdiensten an Sonn- und Feiertagen in der Pfarrkirche und im Unfall-Krankenhaus. Einige von ihnen haben zusätzlich das Amt des Wortgottesdienst-Leiters übernommen. Sie bereiten regelmäßig Gottesdienste vor, in denen keine Eucharistie gefeiert wird und sind auch für deren Gestaltung verantwortlich. Alle Lektorinnen und Lektoren sind zugleich auch Kommunionhelfer, d.h. zusammen mit dem zelebrierenden Priester teilen sie während der Messfeier den Leib des Herrn aus.

Alle zwei Monate etwa treffen sich die Murnauer Lektoren zur Terminbesprechung im Pfarrheim. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind herzlich willkommen. Wer Kontakt aufnehmen möchte, wende sich bitte an: 

Wolfgang Küpper, Tel. 08841-90258